Impressum


Kreisklasse A:

- 18.05.2014 (Sonntag) gegen Eichede II (11.00 Uhr Kunstrasen) 

Da die entscheidung um die Meisterschaft schon indirekt gefallen war ging es für uns eigentlich um nichts mehr. Wir waren zu diesem Zeitpunkt zwarnoch Punktgleich mit Reinfeld aber in der Tordifferenz waren wir um 10 Tore schlechter. Da mir klar war das Du die 10 Tore nicht gegen Eichede aufholen wirst konnten wir also relativ entspannt an die Sache rangehen.

Vielleicht kam es aber nicht bei jedem an das wir keinen Druck mehr haben da die Sache erledigt ist...somit machte sich ein Blockade im Kopf einiger Spieler breit gepaart mit übermotivation und wohl auch Frust über den verlorenen Kampf um die Meisterschaft. So konnte Eichede mit 1:4 gegen uns gewinnen und wir dem Trainer aus Reinfeld (der extra angereist war um zu schauen ob´s ein Wunder gibt) zur Meisterschaft gratulieren

- 15.05.2014 (Donnerstag) gegen Bargteheide III (18.00 Uhr Kunstrasen)

Tolle Spielzüge gegen einen Gegner der aber auch nicht viel Gegenwehr geleistet hat.

Endstand 10:2

 

- 12.04.2014 (Samstag) in Großhansdorf

Auf Grund meiner Schichtarbeit konnte ich bei diesem Spiel leider nicht dabei sein. O-Ton fast aller die mit dabei waren war...

"Keiner im Team hatte Normalform oder konnte in etwa das abrufen wozu er im Stande ist und Großhansdorf hat um seine Chance auf den Sieg bis zum umfallen gekämpft. Trotzdem konnten wir einen Punkt retten und haben letztendlich 2:2 gespielt (Tore: Sam & Leon).

- 06.04.2014 (Sonntag) gegen Hagen Ahrensburg II (11.00 Uhr)

Schon als Hagen bei uns auf der Anlage eintraff viel einigen meiner Jungs auf das Sie extrem viele Spieler dabei hatten die normalerweise nicht in der zweiten Mannschaft Spielen. Dadurch irritiert und auch eingeschüchtert spielten unsere jungs auch sehr bescheidenen Fussball. So kam ein 1:7 Endstand heraus der aber nach der überprüfung der Spielberichte durch den Staffelleiter in einen 2:0 Sieg für uns umgewertet wurde. Hacken hinter und weiter nach vorne schauen...

- 29.03.2014 (Samstag) in Timmerhorn-Bünningstedt (10.00 Uhr)

Eine Woche nach unserem irren Spiel gegen Reinfeld ging es Heute darum den Tabellenführer weiter unter Druck zu setzen. Da wir schon zwei Stunden vor den Reinfeldern spielten, könnten wir durch einen Sieg zumindest erstmal wieder punktgleich sein.

Zu unserem Spiel gibt es nicht so viel zu sagen, da uns der Gegner nicht wirklich mit Gegenwehr überschüttet hat.

Nach über 4 Wochen konnte Benjamin endlich sein Comeback feiern und hat dem Team sichtlich gut getan mit seiner Anwesenheit. So konnte Er in Halbzeit 1 auch gleich die ersten beiden Tore durch Tony vorbereiten. Danach gabs ne kleine Premiere...Ali konnte in seinem 4 Spiel für uns endlich sein erstes Tor erzielen. Durch das dritte Tor von Tony gingen wir mit 4:0 in die Halbzeit.

In Hälfte zwei habe ich die Mannschaft auf mehreren Positionen verändert wodurch der Spielfluß ein wenig verloren ging. Nichts desto trotz haben wir uns weiterhin reichlich Chancen erarbeitet, nur fehlte leider der Abschluß. Als dann Luis den Ball hoch vors Tor brachte und Jan ungehindert zum Kopfball kam war die Sicherheit wieder da. Das bemerkenswerte ist, das Jan alle seine Tore (4 Stück) bisher mit dem Kopf gemacht hat. den Schlußpunkt setzte Leon durch nen Hammerschuß. Endstand 6:0

Wenn es etwas zu bemängeln gibt, dann ist das heute wohl die Torausbeute (gefühlte 30 Großchancen).

Doch der Sieg muß so viel Eindruck gemacht haben, das Reinfeld sein Spiel gegen Pölitz verloren hat...nun haben wir alles wieder selber in der Hand !!! 

- 23.03.2014 (Sonntag) gegen Reinfeld (11.00 Uhr)

Spitzenspiel...und auch die letzte Chance um im Meisterschaftsrennen zu bleiben.

Dafür musste aber unbedingt ein Sieg her. Da wir aber um die Qualitäten der Reinfelder wussten, haben wir defensiver begonnen als sonst. So hatten die Gegner aber auch Platz um Ihr Spiel aufzuziehen und konnten nach einem wunderschönen Spielzug auch in Führung gehen. Ein Missverständnis zwischen Leo & Jannik (die Ihre Sache aber sonst echt gut gemacht haben) führte zum 2:0 Halbzeitstand.

So standen wir eigentlich schon mit dem Rücken zur Wand. Ich musste lange überlegen wie wir weiterspielen und was ich den Jungs in der Kabine sagen sollte, aber letzten Endes merkte ich schnell das ich garnicht viele Worte brauchte da die Jungs heiß waren und selber merkten das hier noch alles drin ist. Einzig die defensive Spielweise wurde geändert so das sie Ihr gewohntes offensives Kurzpassspiel durchziehen konnten. Und dann ging es los...Anpfiff - Solo von Ali der 3 Gegenspieler ins leere rutschen ließ den Ball dann quer auf Marc legt welcher nur noch einschieben muß...10 Sekunden und plötzlich steht es 1:2

Nun hatten wir Chancen ohne Ende (aber auch Reinfeld hatte noch sehr gute Chancen) einzig das Tor sollte nicht fallen, im Gegenteil. Reinfeld konnte durch einen Konter das 1:3 machen und es erinnerte alles an das Hinspiel...was dann passierte sind Geschichten wie sie nur der Fussball schreibt. Im Gegensatz zu anderen Spielen wo man hinten lag ließ sich keiner hängen und jeder kämpfte für jeden und um jeden Ball. Als Nick dann 5 Minuten vor dem Ende das 2:3 ein köpfte und gefühlte 60 Sekunden später den Ausgleich machte war in mir wieder der Zwiehspalt...was machst Du...Punkt halten oder volles Risiko...die Entscheidung wurde mir aber von unserem Kapitän Tony abgenommen, dem der Ball auf Höhe der Mittellinie vor den Fuß fiel und einfach in Richtung Tor abzog...und er wurde länger und länger und plötzlich senkte er sich und segelte über dem Keeper der Reinfelder ins Tor und zum 4:3 Endstand. Mehr Moral und Wille zum Sieg und Glaube an die eignen Stärken als es heute hier zu sehen war gibt es nicht...Wahnsinn Jungs !!!

PS.: Jeder der jetzt denkt...Zu Hause, da hat der Schiri bestimmt geholfen...im Gegenteil...er hat uns sogar zwei Tore nicht gegeben (hätte ich als Schiri aber wahrscheinlich auch so gepfiffen). Das erste war ein Foulspiel vom Gegner, Vorteil läuft...Gegner kommt kurz an den Ball...Vorteil weg...Pfiff - Freistoß für uns, wo Tony aber im Moment des Pfiffes wieder an den Ball kommt und ins Tor trifft. Gepfiffen ist gepfiffen...wäre der Schiri älter gewesen hätte Er wahrscheinlich ne Sekunde länger gebraucht um die Pfeife in den Mund zu bekommen. Das zweite Tor (wieder von Tony) ging gegen den Innenpfosten und über die Linie...der Torwart schlägt den Ball raus und der Schiri sagt "kein Tor" was auch echt schwer zu sehen war. Insgesamt war es eine sehr gut Schiedsrichterleistung von unserem Jungschiri Fabian der der Bezeichnung "Unparteiischer" echt gerecht geworden ist.

- 15.3.2014 (Samstag) in Pölitz (13.00 Uhr)

Heute galt es Wiedergutmachung zu betreiben...

und die Jungs waren heiß darauf dem Gegner zu zeigen das es beim letzten mal nur ein Ausrutscher war. So ging es ähnlich dominant wie schon im Hinspiel los und schnell konnten wir durch Tore von Marc und Tony in Führung gehen. Einzig das Wetter (Sturmböen) und wieder 2x Aluminium hatten etwas gegen eine höhere Pausenführung.

Jetzt aber sollte sich zeigen ob wir aus dem letzten Spiel gelernt haben...und das haben wir !!!

Durch ein weiteres Tor von Marc und einen Treffer von Luis erhöten wir auf 4:0 was auch der Endstand war. Hervor zu heben gilt es heute Jannik der im Hinspiel noch fehlte und den Pölitzer Stürmer der vor zwei Tagen noch 4 Tore machte komplett abgemeldet hat.Das war eine Super Leistung von allen und ganz wichtig vor unserem schweren Spiel am kommenden Wochenende.

- 13.03.2014 (Donnerstag) gegen SSV Pölitz (11.00 Uhr)

Nach der langen Winterpause ging es endlich wieder raus...und was soll man sagen, die Jungs haben wie die Feuerwehr losgelegt.

Wenn man sich überlegt das unser Neuzugang Ali erst seit wenigen Wochen in Deutschland ist und werder uns noch seine Mitspieler richtig versteht, so ist es umso bewundernswerter wie er vom Team aufgenommen wurde. Mittlerweile ist er eine echte Stütze des Teams im Spiel.

So war es auch nicht verwunderlich das er im ersten Spiel gleich an 2 Toren beteiligt war. Nick erwischte nach seinem Kurztrip in das Mutterland des Fussballs einen Bombentag und legte Pölitz gleich mal zwei Eier ins Netz so das es nach einem weiteren Tor von Tony und einer kleinen Unachtsamkeit in unserer Hintermannschaft zur Pause 3:1 stand.

Was dann kam damit hat keiner gerechnet...eigentlich kann es nur sein das wir in der Kabine geblieben sin (zumindest mit dem Kopf). Es lief weder Fussballerisch noch stimmte die Abstimmung im Team und so konnte Pölitz auf 3:4 davon ziehen. Tony konnte mit seinem zweiten Treffer an diesem Abend zwar noch mal ausgleichen nur setzte Pölitz kurz darauf den treffer zum 4:5 Endstand.

Ich denke wenn wir in der ersten Hälfte unsere Chancen noch effizienter genutzt hätten (2x Aluminium) dann wäre Pölitz nicht nochmal ins Spiel zurückgekommen. Aber naja jetzt heißt es den Kopf frei bekommen denn in 2 Tagen geht es zum Rückspiel nach Pölitz.

- 01.12.2013 (Sonntag) bei Preußen Reinfeld I (10.30 Uhr)

Das Duell Tabellenerster (Reinfeld) gegen den Tabellenzweiten (Trittau), die vor dem Spiel Punktgleich und nur durch 3 Tore Unterschied getrennt waren und auch gleichzeitig beste Offensive gegen beste Defensive war, hatte alles was ein Spitzenspiel haben musste.

Reinfeld konnte sehr früh in Führung gehen was diesmal aber nichts mit unserem schon oft erlebten "Start verpennen" zu tun hatte, sondern wohl eher daran lag das unsere Jungs so unter Strom standen das Spiel aus der Qualirunde vergessen zu machen, das sie sich teilweise selber im weg standen. Die sichersten Schützen verfehlten plötzlich das Tor um einige Meter. Als Sie aber merkten das wenn man dagegen hält, wir ja mitspielen können und die Ergebnisse der letzten Wochen ja nicht von Ungefähr kommen. So war es Leon der nach einer Ecke von Tony den Ausgleich machte. Von nun an merkte man das wir wollten und Reinfeld nicht damit umzugehen wusste wenn da ne Mannschaft kommt die Gleichstark oder gar Besser ist als Sie selber...das aber waren wir an dem Tag. In der zweiten Hälfte konnten wir uns Chance um Chance herausspielen, die wir aber nicht zu nuzen wussten. So kam Reinfeld durch einen Fehler von uns zurück ins Spiel. Ein Verständigungsproblem zwischen Abwehrchef und Torwart wurde vom Gegner eiskalt bestraft. Man muß aber fairer weise mal dazu sagen das die beiden seit mehreren Wochen auf nem Topniveau spielen und sich keine Fehler erlauben...und somit ist Ihnen auch keiner im Team wirklich böse darüber.

Nun drängten wir natürlich wieder auf den Ausgleich und Reinfeld konnte einen letzten Konter prefekt abschließen so das es am Ende vom Ergebnis her ein deutliches 3:1 gegen uns gab. Wer aber live dabei war der weiß das das Ergebnis das Spiel nicht wiedergibt.

 - 24.11.2013 (Sonntag) gegen Großhansdorf I (11.00 Uhr)

Im heutigen Spiel konnten wir mit dem Ball machen was wir wollten, was sich in schon fast "Traumhaften" Spielzügen wiederspiegelte. Vor allem Nick hatte einen Super Tag erwischt und 5 Tore gemacht was seinen momentanen Aufwärtstrend unterstreicht. Unser Abwehrchef Sam konnte 3 Tore für sich verbuchen wovon eines ein wunderschöner Freistoß war. Luis, Jan und Benni schraubten das Ergebnis mit je einem Treffer auf 11 Tore hoch. Durch zwei Unachtsamkeiten in der Hintermannschaft konnte Großhansdorf noch 2 Tore machen so das es am Ende 11:2 für uns stand. 

 - 16.11.2013 (Samstag) bei Eichede II (10.30 Uhr)

10 Tage nach dem Pokalfight gegen Eichede mussten wir heute auch in der Liga gegen Sie antreten...spannend war es auch diesmal. In Halbzeit 1 konnten wir durch ein Tor von Luis (nach einer Vorarbeit der Extraklasse von Benni) in Führung gehen.

In der zweiten Hälfte wurde Eichede, wie schon vor zehn Tagen, stärker und drängte auf den Ausgleich. Dies wussten aber der Pfosten,die Querlatte, unsere Abwehr und Leo der heute in Bestform war, zu verhindern. Ein weitere Treffer durch Luis, der bei der mustergültigen Herreingabe von Benni noch den Fuß hin hielt und den Treffer damit für sich sicherte und einer von Leon welcher ebenfalls von Benni vorbereitet wurde, stellten den Endstand von 3:0 her.

Somit stand am Ende zum ersten mal in dieser Saison die Null (was wir uns vorher vorgenommen haben). Wenn man heute aber jemanden aus diesem Team hervor heben kann, dann ist es Benni der einmal mehr eine Bombenleistung ablieferte. Natürlich auch ein Leo im Tor - Sam,Jan & Leon in der Abwehr und Luis, Marc & Nick in der Offensive...alles in allem eine super Teamleistung.

 - 10.11.2013 (Sonntag) bei Bargteheide III (10.00 Uhr)

Auswärtssieg...zu Beginn stand das Spiel vor dem Nichtantritt des Gegners da Sie Krankheitsbedingte Ausfälle hatten. Letztendlich konnten Sie aber noch Verstärkung aus der Kreisligamannschaft bekommen und wir konnten spielen.

Zum Spiel selber gibt es nicht so viel zu sagen, nur das es unsere Jungs diesmal nicht ganz so spannend gemacht haben. Es waren sehr schön anzusehende Spielzüge dabei aber auch erzwungene Tore. Halbzeitstand 4:2 und Endstand 10:2 !!!

 - 03.11.2013 (Sonntag) gegen Timmerhorn Bünningstedt I (11.00 Uhr)

Zu Beginn des Spiels legten unsere Jungs, wie schon in der Woche zuvor, los wie die Feuerwehr. Spielerisch konnten Sie mit dem Gegner machen was Sie wollten und einzig Pfosten und Latte (ingesamt 4x) hatten etwas gegen eine höhere Pausenführung einzuwenden. So gingen wir mit einem 2:0 in die Halbzeit. In Hälfet 2 waren es wieder Pfosten und Latte die einer Erhöhung des Ergebnises im Wege standen (in seltenen Ausnahmen auch eigenes Unvermögen). So kamen die Gegner mit dem Schlußpfiff, als einige Spieler des Stammpersonals schon für unser Pokalspiel am Mittwoch geschont wurden, zum 2:1 Anschlußtreffer.

 - 27.10.2013 (Sonntag) bei SSC Hagen Ahrensburg II (11.00 Uhr)

Anders als sonst haben wir diesmal die 1.Halbzeit nicht verschlafen und einen tollen Fussball gezeigt. Die 3:0 Pausenführung hätte noch viel höher ausfallen können & müssen. In der 2. Halbzeit kamen wir nicht mehr so in unser Spiel da sich die Gegner sehr oft fallen ließen und der Schiedsrichter dann das Spiel unterbrechen musste (er musste ja von ner Verletzung ausgehen). Komisch nur das es immer passierte wenn wir in Ballbesitz waren...so kamen die Jungs etwas aus dem Tritt und Hagen konnte noch auf 2:3 verkürzen, was auch gleichzeitig der Endstand war.

__________________________________________________________________________________________________

Pokalspiele:

Halbfinale - 21.05.2014 (Mittwoch) 18.00 Uhr (A-Platz)

In einer defensiver Ausrichtung unserer 1.Halbzeit konnte Bargteheide seiner Favoritenrolle gerecht werden und es stand zur Halbzeit schon 0:4. In der 2 Hälfte habe ich die defensive Taktik aufgelöst und den Jungs gesagt sie sollen einfach spielen und Spaß haben...und das taten sie dann auch. Plötzlich begann der Favorit aus Bargteheide an zu schwimmen und wir konnten Sie schon regelrecht dominieren. Nach tollen Spielzügen stand es plötzlich 2:4 und wir waren mit weiteren Großchancen dichter am Anschluß und Ausgleich als Bargteheide davor den Sack zu zumachen.

Ein Konter aus dem nichts besiegelte letzendlich aber unser Pokalaus und stellte den Endstand von 2:5 her.

Diese Niederlage geht komplett auf meine Kappe. Ich habe mir wieder mal gedacht das wir defensiv gut stehen müssen was für meine Jungs aber irgendwie nicht möglich ist...sie können halt am besten offensiv...

Viertelfinale - 07.05.2014 (Mittwoch) in Timmerhorn-Bünningstedt (18.00 Uhr)

Das erste Spiel nach 25 fussballfreien Tagen...und es lief sehr Gut an. In Halbzeit 1 zeigten die Jungs Ihr ganzes Können am Ball und spielten sich eine Chance nach der anderen heraus.

Einzig der Torabschluß ließ auf sich warten. So kam es dann auch das unsere ersten beiden Tore sogenannte Abstaubertore waren...ich bin ja kein Freund dieses Ausdrucks da auch zum abstauben ein Spieler im richtigen Moment perfekt stehen und mit dem Kopf auch da sein muß. In beiden Fällen war es Benjamin der nicht nur richtig stand sondern auch am schnellsten reagierte. Nach ca. 15 Minuten kam dann Leon, diesmal für Ihn unerwarteter Weiße von der Bank ins Spiel. Ob es Frust darüber war das er nicht beginnen durfte oder einfach nur ein Zeichen an mich das ich beim nächsten mal nicht auf ihn verzichten darf...ich weiß es nicht, doch innerhalb der nächsten 5 Minuten nahm er 3 mal dem Gegner den Ball ab und versenkte diesen mit gefühlten Mach3 im gegenerischen Tor.Wahnsinn...  Als Tony dann noch das Tor zum 6:0 Halbzeitstand erziehlte wusste ich das es eine sehr schwere zweite Halbzeit werden würde.

Und so kam es auch. Der in Halbzeit 1 fehlerfreie Leo leistete sich zwei kleine Aussetzer (woran die Abwehr nicht Unschuldig war) und plötzlich stand es 6:2. Unsere Jungs waren nun völlig von der Rolle und Timmerhorn witterte Morgenluft. Sie spielten sich mehrere Chancen heraus und konnten auch noch das 6:3 machen.Zum Glück fing sich mein Team dann wieder und konnte sich spielerisch aus dieser Druckphase des Gegners befreien. Es folgten noch 3-4 Chancen für uns die wir aber nicht mehr in Tore umsetzten konnten. Somit blieb es beim 6:3 Endstand...doch das beste kam neach dem Schlußpfiff und zeigt mir als Trainer das ich wohl alles richtig mache mit den Jungs...Sie machten einen Kreis nahmen sich in den Arm und sangen und tanzten auf dem Platz...ein geiles Bild !!!

3.Pokalrunde - 06.11.2013 (Mittwoch) Pokalspiel gegen Eichede II (18.00 Uhr !!!Kunstrasenplatz !!!)

Was für eine Pokalschlacht...Nach einer überragenden 1. Hälfte stand es zur Pause 2:0 (2x Nick) für uns. Eichede gab aber nicht auf und ging inerhalb von 10 Minuten mit 4:2 in Führung. Jetzt lag es an uns das Spiel wieder zu drehen...und es gelang uns durch nen Kopfball nach Ecke (Jan) und einem Distanzschuß von Benjamin. Am Ende der reulären Spielzeit stand es also 4:4 und es ging in die Verlängerung. Da diese aber Torlos blieb musste also das Neunmeterschießen entscheiden. Der erste Schütze von Eichede verschoß. Tony verwandelte sowie auch der zweite Schütze von Eichede. Danach verwandelte Sam und der dritte Schütze von Eichede verschoß. Somit konnten wir mit 6:5 n.N. den Einzug ins Viertelfinale feiern (und ich habe mindestens 10 graue Haare mehr).

2.Pokalrunde - 29.09.2013 (Sonntag) Pokalspiel bei Bargteheide III (10.00 Uhr)

In der 2.Runde des Stormarn-Pokal´s konnten wir einen deutlichen 13:1 Sieg in Bargteheide verbuchen. Da der Gegner nicht so viel Gegenwehr leistete konnte ich ein paar sehr schöne Spielzüge meines Team´s mit ansehen.

 

1.Pokalrunde - 18.08.2013 (Sonntag) Auswärtsspiel bei Timmerhorn / Bünningstedt II (11.00 Uhr)

Dies konnten wir mit 6:1 für uns entscheiden. Meinen Hut ziehe ich vorm Gegner die uns in der 1.Halbzeit teilweise echt schlecht aussehen lassen haben. 

__________________________________________________________________________________________________

- 25.01.2014 - 26.01.2014

Auflaufeskorte beim Bundesligaspiel Borussia Dortmund gegen FC Augsburg

Der TSV Trittau im größten Stadion Deutschlands

Am 25. Januar trat der BVB im heimischen SIGNAL IDUNA PARK zum ersten Bundesligaspiel des Jahres 2014 an. Als Gegner war der FC Augsburg zu Gast, als SIGNAL IDUNA Einlaufeskorte war die E-Jugend des TSV Trittau aus Schleswig-Holstein im Einsatz.

Das Abenteuer „SIGNAL IDUNA PARK“ begann mit dem Eintreffen in Dortmund und dem ersten Programmpunkt: einem Fußballspiel in der Dortmunder Soccerworld. Auf Kunstrasen konnten die Nachwuchskicker so direkt selbst beweisen, was sie am runden Leder können. Nach dem Spiel wartete schon ein reich gedeckter Mittagstisch auf alle, um sich vor dem Einsatz im SIGNAL IDUNA PARK entsprechend zu stärken.

Dann wurde es spannend! Am größten Stadion Deutschlands angekommen, wurden die Norddeutschen von Borussia Dortmund in Empfang genommen und die Aufgaben der Einlaufeskorte erklärt und geübt, ehe die kleinen Kicker bereits Stadionluft schnuppern konnten: Sie durften direkt von der Seitenauslinie dem Aufwärmen der Profis zuschauen und konnten dabei die gigantische Atmosphäre des SIGNAL IDUNA PARK ein erstes Mal auf sich wirken lassen.

Um kurz vor halb vier war dann der große Augenblick gekommen. Die Einlaufeskorte nahm im Spielertunnel ihre Position ein und wartete auf die Spieler des FC Augsburg. Sobald alle versammelt waren, ging es unter der Führung des Schiedsrichtergespanns auf den Stadionrasen. Gemeinsam mit den Spielern begrüßten die Nachwuchsfußballer die Fans und Zuschauer und starteten dann direkt auf ihre Plätze im Familienblock durch, um von dort das Spiel des BVB gegen den FC Augsburg zu verfolgen.

Doch auch mit dem Abpfiff waren die tollen Erlebnisse noch nicht vorüber. Vielmehr stand nach der gemeinsamen Übernachtung in Dortmund noch eine exklusive Stadionführung im SIGNAL IDUNA PARK auf dem Programm, bei der die Trittauer die Gelegenheit bekamen, im größten Fußballstadion Deutschlands hinter die Kulissen zu blicken und viele spannende Fakten und Geschichten zu erfahren.

Erst danach war der Einsatz als SIGNAL IDUNA Einlaufeskorte für den TSV Trittau wirklich beendet und es ging wieder auf die Heimreise nach Schleswig-Holstein. Die einmaligen Erlebnisse aus Dortmund dürften bei den Kids aber noch sehr lange für Gesprächsstoff sorgen.  

 

Quelle:  http://www.signal-iduna-park.de/Einlaufeskorte-Bericht13/348.htm

____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Hallensaison:

- 22.02.2014 (Samstag) Hallenkreismeisterschaft Finale in Oldesloe (Stormarnhalle) von 12:30 - 15:30 Uhr

Teilnehmer:

TSV Trittau 1

SV Eichede 1

SV Preussen Reinfeld 1

TSV Bargteheide 1

SSC Hagen Ahrensburg 1

Delingsdorfer SV 1

http://ergebnisdienst.fussball.de/begegnungen/hkm-endrunde/kreis-stormarn/e-junioren-kreisturnier/e-junioren/spieljahr1314/schleswig-holstein/-/staffel/01J6ERKHUC000000VV0AG812VT113UTT-G/mandant/04

______________________________________________________________________________________________________________

- 15.02.2014 (Samstag) Turnier des SSV Großensee in Trittau von 14:30 - 18:00 Uhr

Teilnehmer:

TSV Trittau      !!! Turniersieger !!!

TSV Bargteheide

SSC Hagen Ahrensburg

SV Siek

SSV Großensee (2 Teams)

_______________________________________________________________________________________________________________

- 09.02.2014 (Sonntag) Hallenkreismeisterschaft Vorrunde in Trittau

TSV Trittau - SV Timmerhorn-Bünningstedt 1  1:1  (Tor: Marc)

SG Fischbek 1 - TSV Trittau  1:2  (Tore: Nick & Marc)

TSV Trittau - SV Eichede 1  2:0  (Tore: Luis & Benni)

VfL Oldesloe 2 - TSV Trittau  0:1  (Tor: Marc)

 

Pl. Mannschaft Spiele G U V Torverh. Tordiff. Pkt. Trend
1 TSV Trittau 4 3 1 0 6 : 2 4 10
2 SV Eichede 4 3 0 1 9 : 2 7 9
3 VfL Oldesloe II 4 1 1 2 3 : 4 -1 4
4 SG Fischbek 4 1 1 2 2 : 5 -3 4
5 SV Timmerhorn-Bünningstedt 4 0 1 3 1 : 8 -7 1

http://ergebnisdienst.fussball.de/begegnungen/hkm-vorrunde-gruppe-1/kreis-stormarn/e-junioren-kreisturnier/e-junioren/spieljahr1314/schleswig-holstein/-/staffel/01J5TN3QVS000000VV0AG812VT113UTT-G/mandant/04

_______________________________________________________________________________________________________________

- 19.01.2014 (Sonntag) Hallenturnier des SC Schwarzenbek in Schwarzenbek

von 14.00 -19.00 Uhr

Teilnehmer:                                             Endplatzierung:        

SV Eichede 1                                                 1.Platz

TSV Bargteheide 1                                         2.Platz

SC Sperber                                                    3.Platz

TSV Trittau                               4.Platz

SG Elmenhorst/Möhnsen                                 5.Platz

Teutonia 10                                                   6.Platz

SC Schwarzenbek                                          7.Platz

FC Süderelbe                                                  8.Platz

_________________________________________________________________________________________________________________

- 05.01.2014 (Sonntag) Hallenturnier der E-Jugendteams des TSV Trittau von 11.00 - 15.30 Uhr

Teilnehmer:                                              Endplatzierung:        

SiG Elmenhorst/Möhnsen                                 1.Platz

SSV Großensee                                                2.Platz

TSV Trittau                                3.Platz

SSC Hagen Ahrensburg 3                                 4.Platz

SV Timmerhorn-Bünningstedt 2                       5.Platz

Spfr. Grande/Kuddewörde                               6.Platz

TSV Bargteheide 3                                           7.Platz

TSV Trittau 2                                                   8.Platz

__________________________________________________________________________________________________________________

- 21.12.2013 (Samstag) "Alte Apotheke"-Cup Trittau von 11.00 - 15.30 Uhr

Teinehmer:                                                Endplatzierung:       

FC.St.Pauli (2 Teams)                                 1. & 2. Platz

SV Eichede 1                                                    3.Platz

SSC Hagen Ahrensburg 1                                 4.Platz

FC Voran Ohe 1                                               7.Platz

SV Preussen Reinfeld 1                                   5.Platz

TSV Trittau (2 Teams)                 6. & 8.Platz

__________________________________________________________________________________________________________________

Quali-Runde:

- 21.09.2013 (Samstag) Auswärtsspiel beim Delingsdorfer SV (10.00 Uhr)

Mit einer stark Ersatzgeschwächten Truppe gings zum Tabellenführer nach Delingsdorf. Wieder einmal haben wir unsere 1.Halbzeit total verschlafen und konnten nur noch zum 1:3 Pausenstand verkürzen. In Halbzeit 2 zeigten wir dann mal wieder wozu wir in der Lage sind wenn wir an uns glauben und haben am Ende ein gerechtes 4:4 erkämpft. Somit ist das Thema Kreisliga vom Tisch (durch das 3:0 von Fischbek gegen Bargteheide) und wir wünschen Delingsdorf und Fischbek viel Glück und Erfolg in der Kreisliga. Für uns heißt es dann Kreisliga A was denke ich mal auch völlig in Ordnung geht (doppeltes Augenzwinkern und Grinsen).

- 15.09.2013 (Sonntag) Heimspiel gegen SG Fischbek (11.00 Uhr Zingelmann-Sportpark)

In der 1. Hälfte kam noch sehr viel Gegenwehr von der SG Fischbek die auch verdient mit 1:2 in die Halbzeit gingen. In der 2. Hälfte haben wir es endlich verstanden unser Übergewicht im Spiel auch umzusetzen und die Tore zu machen. Somit kam ein verdienter 8:4 Erfolg für uns heraus.

- 08.09.2013 (Sonntag) Auswärtsspiel bei Bargteheide II (11:30 Uhr)

Nach anfänglichen Schwierigkeiten (wohl auch wegen der hohen Niederlage unter der Woche) konnten wir langsam zu unserer Form zurück finden und am Ende verdient mit 3:2 gewinnen. Einzig die Chancenauswertung war stark Verbesserungswürdig.

- 05.09.2013 (Donnerstag) Auswärtsspiel bei Preußen Reinfeld (18.00 Uhr)

Hier haben wir nach einer desolaten Leistung des gesamten Teams und einer überragenden Vorstellung von Reinfeld völlig verdient mit 11:0 verloren

- 25.08.2013 (Sonntag) Heimspiel gegen den SV Siek (11.00 Uhr im Zingelmann-Sportpark)

Klarer 10:2 Sieg für unser Team

_____________________________________________________________________________

__________________________________________________________________________________

Am Freitag den 14.6.2013 fahren wir ins Kanu-Camp an den Schaalsee. Dort erwartet uns:

GPS-Schatzsuche

Kistenklettern (Rekord:14 Cola-Kisten - wurde von mehreren Kids erreicht)

Grillen

Übernachtung im Indianer-Tipi

Lagerfeuer

Badesee

und vieles mehr...

 

!!! Es war echt super Klasse !!!

Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!